Boxhandschuhe Vergleich

Was ist ein Boxhandschuh?

Beim Box Sport ist es die Hauptaufgabe der Boxhandschuhe, den Aufprall der Gegenseite abzubremsen und zu dämpfen. Dadurch werden durch die Boxhandschuhte die Finger, die Handfläche und die Handgelenke vor Verletzungen geschützt. Auch wird der Kopf der Gegenseite und dessen Körper durch Boxhandschuhe geschont.

Wenn man dann sich Boxhandschuhe kaufen möchte, hängt die Art der Boxhandschuhe von der ausgewählten Box-Sportart und der Art des Trainings ab. Wenn man als Anfänger nur gelegentlich mit dem Sandsack boxen will, reichen relativ günstige Boxhandschuhe aus. Wenn man sich jedoch stark für den Boxsport einsetzen will und auch mit anderen Partnern trainiert, sollte man , wenn es um die Boxhandschuhe geht, in eine qualitativ hochwertigere Ausführung aus echtem Leder investieren.

Boxhandschuhe werden im Allgemeinen in verschiedene Kategorien eingeteilt. Dazu gehören Gerätehandschuhe, Boxhandschuhe für Sparring und Boxhandschuhe für Wettkämpfe.

Was das Design anbelangt, unterscheidet man hier zwei verschiedene Ausführungen. Der hierbei etwas klassische Typ der Boxhandschuhe sind die geschlossenen Boxhandschuhe. Hierbei wird die gesamte Hand sowie Teile des Handgelenkes von Handschuh umschlossen. Im Gegensatz dazu schützen offene Boxhandschuhe (auch Open Finger als Fachbegriff) nur die entsprechende Handfläche. Hierbei sind die Finger frei.

Auch kommen teileweise Sonderausführengen der Boxhandschuhe zum Einsatz, wie beispielsweise Modelle, welche nur die Handrückfläche abdecken, die Innenseite aber ist freigehalten.

Was die Farbe anbelangt, so gibt es hierbei für Boxhandschuhe eine Vielzahl von Möglichkeiten. Ob Rot, Schwarz, Blau, Weiß oder Braun, hängt von den persönlichen Vorlieben des Käufers ab.

Boxhandschuhe werden in Einheitsgrößen (Unzen ) verkauft. Diese Unzen geben das Gewicht des Boxerhandschuhes an. Dies ist beim Boxhandschuhe kaufen eine wichtige Information für den Käufer und Verkäufers. Eine Unze entspricht 28,35 Gramm. Die Polsterung ist dann entsprechend umfangreicher ,je höher das Gewicht ist.

Die Merkmale

Boxhandschuhe zum Trainieren mit dem Boxsack

Solche Handschuhe werden auch als Sandsackhandschuhe, Ballhandschule , Trainingshandschuhe oder Schlaghandschuhe bezeichnet. Sie werden zum Trainieren am Boxsack verwendet. Hierbei soll das Gewicht so sein, dass der Trainingseffekt entsprechend optimiert wird (dabeii sind Größenordnungen 8 bis 18 Unzen, je nach Gewöhnung, optimal). Solche Handschuhe verfügen oftmals nur über eine leichte Fütterung und sind nicht für das Training mit einem anderen Boxpartner oder auch Gegner geeignet. Hierbei ist der Daumen nicht vernäht. Das Anziehen kann somit auch ohne fremde Hilfe erfolgen. Bei Boxhandschuhe kaufen ist diese Ausführung relativ günstig zu haben und für ein gelegentliches Training am Boxsack ausreichend.

Sparringhandschuhe

Solche Handschuhe sind relativ schwer und verfügen über eine stärkere Polsterung als die zuvor beschriebenen Boxsackhandschuhe oder Sandsackhandschuhe. Das Gewicht liegt bei dieser Ausführung zwischen 16 und 20 Unzen. Das Gewicht ist hierbei wesentlich größer als bei der einfachen Ausführung, damit Bewegungsabläufe erschwert und verlangsamt werden. Dadurch wird die Kraft, Ausdauer, Methodik und auch die Schnelligkeit, die der Grund eines Sparrings-Trainings sind, optimal gefördert. Durch die ebenfalls vorhandene sehr gute Fütterung werden Boxpartner und Boxer vor Verletzungen geschützt.

Wettkampfhandschuhe

Darunter fallen solche Boxhandschuhe, die für Trainingskämpfer und professionelle Wettkämpfer verwendet werden. Das vorgeschriebene Boxhandschuhgewicht für professionelle Wettkämpfer beträgt 10 bis 12 Unzen. Diese Handschuhe verfügen über eine Vernähung im Bereich des Daumens. Sie dient dazu, das Auge des gegenüber vorhandenen Gegners zu schützen. Solche Handschuhe können nicht selbst angezogen werden. Für solche Kampfhandschuhe sind besondere Richtlinien vorhanden, die vor Beginn eines solchen Boxkampfes erfüllt werden müssen. Die Handschuhe müssen mit den DBV und AIBA-Siegeln versehen sein, damit sie im Kampf zugelassen sind.

Boxhandschuhe kaufen für Frauen

In den früheren Jahren gab es keine Boxhandschuhe für Frauen. Zwischenzeitlich bieten die führenden Hersteller auch hier spezielle Produktvarianten an. Die Hände der Frauen sind häufig etwas schmäler als bei den Männern. So kann es für eine Frau etwas schwierig werden, für sie passende Handschuhe zu finden. Aus diesem Grund haben sich die Hersteller dafür entschieden, solche Größen für Frauen auch herzustellen, die dann den etwas schmäleren Händen für die Frauen angepasst sind und somit auch besser passen.

Die zu beachtenden Kriterien bei Boxhandschuhe kaufen

Kriterium „Boxart“ beim Boxhandschuhe kaufen

Auch bei der Sportart Kick Boxing werden Boxhandschuhe eingesetzt. Die traditionellen Handschuhe für das Boxen, so wie beschrieben, werden für den klassischen Boxkampf verwendet Andere mit dem Boxsport verwandte Sportarten , wie MMA, Muay Thai (Bezeichnung für Thaiboxen) oder Karate haben für ihre Sportart angepasste Handschuhversionen..

Kriterium „Außenmaterial“ beim Boxhandschuhe kaufen

Bei den günstigen Versionen besteht das Außenmaterial aus Kunstleder (PU oder PVC) Dies wird jedoch sehr schnell abgenutzt und ist auch nicht sehr atmungsaktiv. Dadurch geraten die Hände in kurzer Zeit sehr stark ins Schwitzen. Solche Kunstlederhandschuhe können zum gelegentlichen Training als Hobby verwendet werden.

Wenn man jedoch regelmäßig trainieren und auch professionell boxen möchte, sollte mach sich solche Handschuhe aus echtem Leder kaufen. Dieses Material ist langlebig, robust und atmungsaktiv. Für Reinigungszwecke sollte man hierbei Lederpflegemittel verwenden. Hierfür stehen Produkte aus Kalbs- und Rindsleder oder andere Lederarten zur Verfügung. Solche Ausführungen gibt es auch in einer Vielzahl von Farben.

Kriterium „Polsterung“ beim Boxhandschuhe kaufen

Häufig sind solche Handschuhe mit Schaumstoff gepolstert. Dieser Schaumstoff ist nachgiebig und weich, verändert jedoch leicht seine Form. Aus diesem Grund sind professionelle Handschuhe zum Boxen zusätzlich mit Rosshaar gefüllt. Damit bleibt die Form etwas erhalten. Die Innenhandbelüftung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Deshalb sind viele dieser Handschuhe mit einem atmungsaktiven Innenfutter oder Mesh-Einsätze ausgestattet, damit die Hände weniger ins Schwitzen kommen. Bei Kunstleder sind besonders Boxhandschuhe mit Belüftung zu empfehlen.

Kriterium „Befestigung“ beim Boxhandschuhe kaufen

Trainingshandschuhe sind oft mit einem Klettverschluss am Handgelenk ausgestattet. Diese können dann ohne fremde Hilfe und leicht angezogen werden. Handschuhe zum Boxen mit Schnürring sitzen besonders sicher und fest. Aus diesem Grund sind solche Handschuhe für Wettkämpfer mit einer Schnürung versehen.

Wichtig ist es beim Boxhandschuhe kaufen, im Vorfeld den genauen Einsatzzweck zu kennen, um danach die entsprechende Kaufentscheidung unter Beachtung der entsprechenden Kaufkriterien treffen zu können.

Richtig wickeln

Damit die Hände in einem Boxhandschuh zusätzlich geschützt werden, sollte man unter dem Handschuh eine Bandage vorhanden sein. Eine gute und vernünftige Kampftechnik kann im Boxen auch von einer guten und vernünftigen Bandagen-Technik abhängen. Alternativ kann man auch einen guten Boxhandschuh mit Innenfütterung kaufen. Gegenüber einer Bandage ist ein solcher Handschuh jedoch wesentlich unflexibler und kommt eigentlich nur für Anfänger in Frage.